Formatvorlagen in Word verwenden

zurück

Mit dieser Anleitung erstellen Sie in Word gleichmäßig formatierte Überschriften mit fortlaufender Nummerierung und am Ende des Textes ein Inhaltsverzeichnis.

Als Grundlage zum Erstellen von Formatvorlagen erstellen Sie eine Word-Datei mit unformatierten Überschriften z. B.


Formatvorlagen
Schriftart
In der Gruppe Schriftart im Register Start sind einige neue Schaltflächen enthalten. Schriftart vergrößern, Schriftart verkleinern, Groß- Kleinschreibung, Formatierung löschen, Unterstreichen mit Auswahl verschiedener Linien, Tiefgestellt, Hochgestellt und Texteffekte.
Absatz
In der Gruppe Absatz bietet die Schaltfläche Zeilen- und Absatzabstand eine Auswahl verschiedener Abstände und Zeilenabstandsoptionen.

Überschriften formatieren

Klicken Sie auf die erste unterstrichene Überschrift Fomatvorlagen und anschließend auf die Schatlfäche Überschrift 1 im Register Start, Gruppe Formatvorlagen.



Dadurch erhält der Text sofort eine andere Formatierung.
Klicken Sie nun auf die Unterüberschrift Schriftart und klicken Sie diesmal auf die Schaltfläche Überschrift 2, die sich direkt neben der Schaltfläche mit der Überschrift 1 befindet.
Das gleiche machen Sie mit den weiteren Unterüberschriften Absatz, Einfügen, Start usw.



Diese Überschrift wird im ähnlichen Format aber in etwas etwas kleinerer Schrift dargestellt.
Den unterstrichenen Überschriften können Sie das Format Überschrift 1 und den nicht unterstrichenen das Format Überschrift 2 zuweisen.

Tastenkürzel verwenden

Anstelle der Schaltflächen können Sie auch Tastenkürzel verwenden.
Für Überschriften 1 verwenden Sie die Tastenkombination [Alt] + [1], für die Überschriften 2 Tastenkombination [Alt] + [2].
Das geht schneller als mit den Schaltflächen.

Formatierung nachträglich ändern

Überschiften nummerieren

Inhaltsverzeichnis erstellen

zurück  

Laden Sie sich ein ein komplettes e-Book mit Beispieldateien herunter:  Downloaden



Hier können Sie Bücher zu Excel bestellen:
weiter